– Werbung – Es ist mal wieder an der Zeit für ein kleines Update zur Kampagne Stück zum Glück, von der ich schon einmal auf meinem Blog berichtet habe. Vielleicht erinnert ihr euch ja noch: Die Kampagne wurde von Procter & Gamble und REWE initiiert mit dem Ziel, die Lebensbedingungen der Kinder und Jugendlichen in Bangladesch zu verbessern. Dies geschieht natürlich primär durch Bildung, die mit Hilfe der Kampagne zur Verfügung gestellt werden kann. Um euch die Straßenkinder in Bangladesch etwas näher zu bringen, berichte ich von ihrem Tagesablauf.

Bildung in Bagladesch: Tagesablauf in einem Kinderschutzhaus

Foto: Steffen Kugler Steffen.kugler@gmail.com Mobil: +49-179-4648532

Morgens treffen sich die Jungen vor dem Gebäude und hissen die Landesfahne – wie in jeder Schule in Bangladesch. Dann wir geturnt, und es werden die Bekanntmachungen für den Tag verkündet. Dann ist auch schon Zeit für den Unterrichtsbeginn. Der Unterricht findet im selben Haus statt, in dem sich auch ihre Schlafräume befinden.

Bildung: Schlüssel für eine bessere Zukunft

Die Kinder dort wissen, dass Bildung der Schlüssel für eine bessere Zukunft ist. Natürlich vermissen die kleineren Kinder in der ersten Zeit noch ihre Freiheit und Unabhängigkeit, die sie vom Leben auf der Straße gewöhnt sind. Aber die Lehrer bleiben natürlich dran und vermitteln, wie wichtig Bildung ist.

„Bildung ist für jeden Menschen wichtig“, erklärt Lehrerin Tasrin Sultana, „aber besonders für Straßenkinder hier in Bangladesch, ist Bildung eines der notwendigsten Dinge, die man ihnen mitgeben kann. Bildung gibt ihnen einen Lichtblick und eine bessere Zukunft. Schulbildung steigert das Selbstbewusstsein und die eigene Identität entwickelt sich ganz anders. Bildung ist die Voraussetzung für ein besseres Leben.“

Foto: Steffen Kugler Steffen.kugler@gmail.com Mobil: +49-179-4648532

So kommt es, dass die Kinder mit Freude lernen und keine Minute des Unterrichts verpassen möchten. Tasrin Sultana hatte zunächst Schwierigkeiten, sich in ihre Rolle der Lehrerin einzufinden. Die Schicksale der Kinder berührten sie so sehr, dass sie lernen musste, mit ihren Gefühlen umzugehen. Ihr ist es sehr wichtig, eine innige Bindung zu den Kindern aufzubauen und ihnen so viel Aufmerksamkeit, Liebe und Wärme zu schenken. “Ich bin gerne bei den Kindern, sie sind meine Familie.”

Die Kinder ihrerseits sind ebenfalls begeistert von der Lehrerin und versuchen, die für sie sehr schwierige englische Sprache zu erlernen.

Foto: Steffen Kugler Steffen.kugler@gmail.com Mobil: +49-179-4648532

Neben dem Englisch-Unterricht spielt auch Kunst eine große Rolle im Lehrplan. Dies liegt daran, dass die Kinder in Bildern ihre Traumata und Sorgen oft besser ausdrücken können als verbal. Auch für die Lehrerin Nazma Khatun ist das Kinderschutzhaus ein ganz besonderer Ort, der ihr sehr ans Herz gewachsen ist. “Es ist wirklich mehr als nur ein Job.”

Wie können wir nun dazu beitragen, dass die Bildung dieser Kinder gesichert ist und ein Stück zum Glück dieser Kinder leisten?

Die Kampagne “Stück zum Glück” – Spenden durch Einkaufen

Bei jedem Produkt aus dem Procter & Gamble-Sortiment, das ihr  in einem REWE Markt kauft, geht eine Spende an die Kindernothilfe.*  Die Gesamtspendensumme wird bei 1 Million Euro liegen.

Die Spendensumme wird für den Bau sowie für den Unterhalt der Einrichtungen verwendet. Tragt auch ihr dazu bei, dass mit der Fertigstellung des nächsten Hauses weitere 150 Kinder von der Straße gerettet werden können. Leistet euren Beitrag für das Stück zum Glück der Straßenkinder in Bangladesch!

Klickt euch durch auf die zugehörige Website.

* Pro gekauftem P&G-Produkt unterstützen P&G und REWE die Kindernothilfe mit 0,01 Euro.

Foto: Steffen Kugler Steffen.kugler@gmail.com Mobil: +49-179-4648532

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Procter & Gamble und REWE.