Hebamme #DankDir

ANZEIGE Eine Hebamme ist für werdende Mütter eine wichtige Unterstützung. Sie ist der Mensch, die in dem neuen, aufregenden Lebensabschnitt mit Fragen bestürmt werden darf und mit Tipps und Tricks zur Seite steht. Auch bei “peinlichen” Fragen. Und von denen hat gerade eine werdende Mutter eine ganze Menge.

Wenn aus einem Paar eine Familie wird, ist es gerade für uns Frauen so, als würde man eine völlig neue Welt betreten. Gestern noch im gewohnten Umfeld mit den bekannten Prioritäten, stellt so ein kleiner Mensch alles auf den Kopf und verändert den Blick auf die Welt. Mir ging es jedenfalls so.

Der kleine Bauchbewohner tritt sofort in den Mittelpunkt des eigenen Denkens und Daseins, und wirft dabei viele viele Fragen auf. Schließlich verändert sich nicht nur die eigene Wahrnehmung, sondern auch der Körper der werdenden Mutter. Und da ist es schön, wenn eine Hebamme Unterstützung bietet und den Start ins Familienleben erleichtert.

Hebammen sind wichtige Eckpfeiler für die einen, jedoch quasi unsichtbar für andere, die ihrer Hilfe nicht bedürfen. Pampers möchte die Arbeit der Hebammen unterstützen und setzt sich im Rahmen der Initiative “Deutschland wird Kinderland” für ein kinderfreundlicheres Deutschland ein. Weitere Informationen zur Initiative und zu den geförderten Projekten könnt ihr unter Deutschland wird Kinderland nachlesen.

Vielleicht hast du ja Lust, unter Verwendung des Hashtags #DankDir von deinen eigenen Erfahrungen berichten. Wofür möchtest du dich bei deiner Hebamme bedanken? Welche Erinnerungen und Momente kommen dir als Erstes in den Sinn?


Ihr habt auch noch weitere Möglichkeiten, die wichtige Arbeit der Hebammen sichtbar zu machen: Teilt das Video, macht ein Foto mit dem #DankDir und postet es mit einem oder allen der folgenden Hashtags in den sozialen Medien: #DankDir, #HebammenSindHeldinnen und #DankeSagenMitPampers.

Pampers Danke Hebamme

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Pampers.