Alle Jahre wieder steht Fasching vor der Tür
helau, alaaf, aloha… unser Kostüm zeig ich dir

Na, wer hat hier automatisch mitgesungen? Gegen gewisse Automatismen kann man sich einfach nicht wehren. *grins*

Natürlich Eiskönigin

Meine ältere Tochter Hanna hat in der Faschingszeit Geburtstag. Das hat für uns den Vorteil, dass wir meist Kostümpartys machen, bei denen die Kinder viel Spaß haben und nochmal ihre Faschingskostüme anziehen können. Nur die Konfettischlacht vom letzten Jahr, die werden wir wohl nicht mehr wiederholen. Noch Wochen später haben wir im ganzen Haus immer wieder Konfetti gefunden. Ich fand es lustig, mein Mann war nicht so begeistert…

Aber die Kostümfrage ist in diesem Jahr schon geklärt. Die Eiskönigin muss es sein. Ich konnte meine Tochter überreden, nicht als Elsa zu gehen. 99,99 % ihrer Freundinnen (also alle) werden sich als Elsa verkleiden, und da finde ich es gut, dass sie sich nicht dem Meer aus blauen Kostümen anschließt, sondern ein Anna-Kostüm tragen wird. Öhm, das ist auch blau. Aber ihr wisst, was ich meine.

Hochwertige Kinderkostüme

Anna KleidAnna Kostüm

Anna Kleid Oberteil

Nachdem das “Was” geklärt war, ging es noch um das “Wo”. Wo sollen wir das Kostüm kaufen? Bei früheren Gelegenheiten haben wir zu sehr günstigen Kostümen gegriffen. Dünnster Stoff, der mit etwas Glück die Feier übersteht, ohne zu reißen. Eine Lehre war mir dann Halloween, als sich von den (gar nicht mal SO billigen) Hexenkostümen noch während der Gruselparty die Aufnäher lösten.

Zu diesem Fasching sollte es etwas Besonderes sein. Passend kam die Anfrage von Funidelia, ob ich über ihr Portal berichten möchte. Zunächst wurde auf das breite Angebot der Star Wars-Kostüme hingewiesen. Liebe Star Wars-Fans, dort solltet ihr euch wirklich mal umschauen. Ich kenne mich mit den Star Wars-Filmen wirklich nicht gut aus. Aber ich habe das Gefühl, dass dort jeder Filmfan das passende Kostüm finden wird. Wir bleiben dann doch lieber bei den Mädchenkostümen und haben uns ein wunderschönes Anna-Kostüm ausgesucht. Alle Kostüme gibt es in verschiedenen Preisklassen. Preise starten bei etwa 15 Euro und staffeln sich dann bis zu dreistelligen Beträgen.

Der Unterschied zu den Billigkostümen, die derzeit überall im Handel und auch online erhältlich sind, macht sich schon vor dem Auspacken bemerkbar. Das Kostüm wurde nämlich stilecht und elegant im Kleidersack geliefert. Wow! Angezogen erinnert es fast an ein Ballkleid oder ein Kleid für ein Blumenmädchen. Qualitativ top, anders kann man das gar nicht sagen.

verkleidet mamazdeAnna Kleid mit Umhang

Das Anna Kleid hat einen tollen bauschigen Rock, der aus einem Unterrock und drei Lagen Tüll besteht. Den Tüll kann man noch ein wenig bauschen, so dass das Kleid noch ein Stückchen absteht und voluminöser wirkt. Die oberste Lage ist mit Glitzer durchwirkt – der Knaller bei meinen Mädels. Auch das Oberteil mit seinen schwarzen Pailletten und dem schönen Druck kann sich sehen lassen. Überall glitzert, funkelt und strahlt es – allem voran meine Tochter. Ihr ist anzusehen, dass sie sich in dem Kleid wie eine kleine Prinzessin fühlt. Komplettiert wird das Anna-Kostüm durch einen lila Umhang, der ebenfalls nicht aus billigem Polyester gefertigt ist, sondern sich schön weich anfühlt und so wirkt, als könnte es dem Kind damit tatsächlich etwas warm werden.

Anna hui, Elsa pfui

Weniger Glück hatten wir mit dem Elsa-Kostüm für die kleine Schwester. Auch hier kostet das Kostüm etwa 45 Euro, ist aber ein gutes Beispiel dafür, dass teuer eben doch nicht immer auch “besser” bedeutet. Das Kleid ist optisch zwar wunderschön, aber leider ist es für meine 3-jährige Tochter nicht tragbar. Die Ärmel sind aus harter Spitze und kratzen fürchterlich. Sie hatte das Kleid etwa 30 Sekunden an und motzte direkt los. Schade – nun hängt es bei uns im Kleidersack und hofft, noch ein Revival zu erleben. Vielleicht mit Pulli darunter…? Ein Umtausch ist bedingt durch den Produkttest leider nicht möglich, wie ich erfahren habe. Das haben zahlende Kunden dann uns Produkttestern voraus. 😉 Vielleicht sind die anderen angebotenen Elsa-Kostüme besser, aber zum Test hatten wir ja nur dies eine.

Fazit

Auch wenn das Anna-Kleid etwas teurer ist, lohnt sich die Ausgabe allein schon durch den Blick in die Augen von Hanna. Ich mag zwar nicht dran denken, wie das Kleid nach der Feier im Kindergarten und den Faschingspartys aussieht. Aber ich hoffe, dass die kleine Schwester das Kleid in einem Jahr auch noch anziehen kann. Träumen wird ja wohl noch erlaubt sein. 😉 In diesem Sinne: helau! … Vielleicht finden wir für die kleine Schwester ja noch auf die Schnelle ein Kostüm im örtlichen Spielwarenladen…

*~~~~*~~~~*~~~~*~~~~*

Eiskönigin Kostüm gesponsert von Funidelia

Vielen Dank!!